BIM-Seminar an der Ruhr-Universität Bochum

BIM in der Lehre: Studenten erlernen BIM-Werkzeuge und Workflows

Das Thema Building Information Modeling (BIM) nimmt an Schulen und Hochschulen einen immer größeren Stellenwert ein. Master-Studentinnen und Studenten der Ruhr-Universität Bochum (RUB) nahmen nun am Seminar "BIM in der Tragwerksplanung" teil, das von Trimble gehalten wurde.

BIM-Seminar an der RUBDas Fachgebiet Bauingenieurwesen an der Ruhr-Universität ist ein reiner Ingenieursstudiengang ohne Koppelung an die Architektur. Aus diesem Grunde war es wichtig das Thema BIM mit echten ausführungsreifen Modellen anzugehen. Die Studenten verwendeten ein Revit-Modell als Grundlage konnten dieses mithilfe der BIM-Software Tekla Structures , schnell  um die nötigen Informationen für die Werkplanung weiterentwickeln.  Bewehrung und Stahlanschlüsse wurden detailgetreu modelliert und die Zusammenhänge mit der statischen Bemessung, sowie den Baustellenabläufen hergestellt. BIM auf der Baustelle ist die große Herausforderung der Industrie für die kommenden Jahre und die Studierenden der RUB sind nun darauf vorbereitet.

Die Studierenden waren begeistert bei der Sache und viele suchen nun nach einer Möglichkeit Tekla in der Praxis einsetzen zu dürfen. Mit ihren Erfahrung mit BIM setzen Sie einen wichtigen Grundstein für ihre weitere Karriere. Über die Plattform Tekla-Campus bietet Trimble  die Möglichkeit, die Sudentenlizenzen-von Tekla Structures herunterzuladen. Erfahren Sie mehr über die kostenfreie BIM-Software für Studenten.

Wir danken den Lehrstühlen von Prof.-Dr. Peter Mark und Prof.-Dr. Markus Knobloch, sowie deren Mitarbeitern Stefanie Röscher und Georgios Gaganelis für deren Unterstützung.