LOD: Ausführungsreife Modelle

Das detailgetreue, ausführungsreife 3D-Modell bildet den Kern erfolgreichen Building Information Modelings (BIM).

BIM bietet ein herausragendes Potential für effizientere Bauprojekte durch bessere Planung. Das digitale Gebäudemodell ist dabei die zentrale Quelle aller Informationen und Prozesse und ermöglicht fundierte Entscheidungen auf einer soliden Datengrundlage.

Wie verlässlich ist Ihr BIM-Modell?

In jedem Projekt ist es dabei wichtig zu verstehen, welche Informationen Sie wann an Projektpartner liefern müssen und in welcher Detailtiefe. Ebenso wichtig ist es zu wissen, wie zuverlässig die Informationen eines 3D-Modells sind und für welche Arbeitsprozesse diese verwendet werden können.

Gute BIM-basierte Planung und ein verlässliches 3D-Modell können per Knopfdruck aussagekräftige Daten für alle Projektphasen liefern, von Kalkulation und Massenermittlung bis zur Fertigung. Im Gegenzug kann die Verwendung eines Modells, das nicht über den für die jeweilige Leistungsphase angemessenen Detaillierungsgrad verfügt, zu Verzögerungen und schlimmstenfalls schwerwiegenden Fehlern auf der Baustelle führen.

Level of Development (LOD)

Level of Development (LOD) beschreibt den Entwicklungsstand der Bestandteile eines Gebäudemodells. LOD gibt damit Auskunft darüber, welchen Detaillierungsgrad die Teile eines 3D-Modells in unterschiedlichen Leistungsphasen haben und wie verlässlich die Informationen einzelner Bauteile im 3D-Modell sind.

Das American Institute of Architects (AIA) definiert fünf Grundstufen von LOD 100 bis LOD 500. Diese reichen von der rein konzeptionellen bzw. graphischen Darstellung des Modells (LOD 100) bis zum „as-built“ Modell (LOD 500). LOD ermöglicht damit auch eine Einschätzung wie belastbar die Informationen eines Baumwerksmodells sind.

Ausführungsreife Modelle

Mit Tekla Structures erstellen Sie detailgetreue, ausführungsreife Modelle für Ihre Projekte.

Sie können mit der Software problemlos bis zu einer Detailtiefe von LOD 400 und darüber hinaus modellieren. Erstellen Sie schnell und einfach  ein 3D-Modell mit allen Anschlüssen einschließlich Schweißnähten, deren Nahtvorbereitung und Schrauben, Einbauteilen, Stabstahl- und Mattenbewehrungen und detaillierten Elementen der Zulieferindustrie. Dieses qualitativ hochwertige Modell unterstützt den gesamten Workflow, reduziert Unklarheiten in der Planung und gibt Ihnen die Möglichkeit, hochwertige Daten für Ihre Projektpartner bereitzustellen.

LOD schafft Vertrauen

In einem erfolgreichen BIM Projekt legt der BIM-Abwicklungsplan fest, welche Informationen Projektbeteiligte wann und in welcher Detailtiefe liefern müssen (LOD). Durch Informationen zum LOD wird für alle Beteiligten klar, wie belastbar die bereitgestellten Daten sind und für welche Arbeitsprozesse diese verwendet werden können, von Kalkulation und Massenermittlung bis zur Fertigung. LOD macht so für alle Beteiligte den Mehrwert eines BIM-Modells ersichtlich und schafft Vertrauen zwischen Projektpartnern. Je zuverlässiger die im Modell verfügbaren Informationen sind, umso mehr werden Beteiligte diese Daten nutzen. So kann sich das volle Potential von BIM entfalten.