Exakte Fertigung

Mit dem Brückenmodell in Tekla Structures können Sie vielfältige Fertigungsausgaben für Bewehrung, Stahlkomponenten und Fertigteilkonstruktionen erzeugen. Dank Tekla Structures stehen Ihnen die richtigen Baugruppen, Teile und Elemente zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung.

 

Fertigung von Stahlkonstruktionen und Bewehrungen

  • Erstellen Sie ausführungsreife Tekla Structures Modelle mit einem Detaillierungsgrad von LOD 400 für die Stahlbau- und Bewehrungsfertigung.
  • Komplexe Bauteile und Blechkonstruktionen werden aus Solid-Modellierern übernommen oder in Tekla Structures direkt entwickelt und weiterverwertet.
  • Fertigung kompletter Baugruppen und Standardteile.
  • Detaillierung und Fertigung aller möglichen Standardprofile und Materialien, wie z. B.:

                 – Rohr- und Ellipsenprofile 

                 – einzelne Schweißnähte und Schrauben

  • Automatischer Datenexport für MES-Bewehrungssoftware.
  • Automatischer Datenexport für Schneide-, Biege- und Mattenschweißanlagen.
  • Direkte Integration der strukturierten Modelldaten in CNC-Maschinen und Schweißroboter.
  • Risiken und Projektlücken werden vermieden sowie das Fehlerpotential minimiert.
  • Das ausführungsreife 3D-Modell ersetzt die langwierige manuelle Erstellung und unterstützt effizient die Freigabe von Werkstattzeichnungen.
  • Verbesserte Kommunikation unter den Projektbeteiligten führt zu weniger Unklarheiten und Rückfragen sowie einer präzisen Vorfertigung und einem effizienteren Einbau der Bewehrung.
  • Ausgabe des Modells als Papier-Version/PDF-Datei ist zu jeder Zeit und in jeder Projektphase ebenfalls möglich.
  • Fehlerfreie Vorfertigung und Einbau der Bewehrung auf der Baustelle

 

Mehr über Tekla Structures für die Bewehrungsfertigung und Tekla Structures für die Stahlbaufertigung

 

 

Fertigung von Fertigteilbrücken

  • Optimierung des gesamten baulichen Ablaufs für den Entwurf und die Produktion von Fertigteilen.
  • Effiziente Fertigung passender und fehlerfreier Elemente.
  • Modellbasierter Arbeitsablauf mit einem Detaillierungsgrad von 400 LOD stellt die Umsetzbarkeit des Projekts sicher.
  • Einfaches Klonen allgemeiner Elemente.
  • Erstellen Sie eigene Komponenten oder nutzen Sie die zahlreichen Systemkomponenten, die Ihnen zur Verfügung stehen.
  • Nutzen Sie die direkten Schnittstellen zu Fertigungsanlagen und minimieren Sie das Risiko manueller Fehler.
  • Reduzierung von Ungenauigkeiten beim Bau.
  • Reduzierung von langen Transportwegen.
  • Weniger Materialausschuss und Minimieren der Nacharbeiten.
  • Verbesserte Kommunikation und Koordination anhand des Modells. 

 

Mehr über Tekla Structures für die Herstellung von Betonfertigteilen