Zweifel Pomy Chips Besucherzentrum

Projektname: 
Zweifel Pomy Chips Besucherzentrum
Project category: 
BIM Awards
Firma: 
Senn AG
Land: 
Schweiz

Multimediazentrum für Chips-Liebhaber

Die Bauarbeiten bei der Zweifel-Pomy-Chips AG sind in vollem Gang. Ab Herbst 2019 können Chips-Liebhaber multimedial erleben, wie aus einer rohen Kartoffel innerhalb von 30 Minuten Pommes-Chips mit Paprikageschmack hergestellt werden. Die Bauarbeiten für das neue Besucherzentrum an der Zweifelstrasse in Spreitenbach sind bereits weit fortgeschritten. Der Rohbau soll bis zum Herbst 2018 fertiggestellt sein und in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 soll das Besucherzentrum in Betrieb genommen werden.

Rund 40 Millionen Franken investiert der Chips-Pionier in den Ausbau des Limmattaler Standorts. Das Besucherzentrum ist dabei Teil einer größeren Investition. Die Mitarbeiter erhalten eine neue Kantine, neue Garderoben sowie Büro- und Sitzungszimmer. So soll im eigentlichen Fabrikgebäude Platz geschaffen werden, um später die Produktion zu erneuern und auszubauen.

Die Senn AG ist für die Planung und Fertigung des neuen Zentrums verantwortlich. 

Herausforderungen im Projekt

  • Größe der Fassadenfachwerke
  • Gewicht der Fassadenfachwerke
  • diverse komplexe Knotendetails
  • Kommunikation mit den verschiedenen Unternehmen

 

Planen mit BIM 

  • Verwaltung großer Elementzahlen und Datenmengen mit den in der Software verankerten Möglichkeiten einfach
  • Firmeninterne Bauteilkataloge in Tekla Structures bringen Zeitersparnisse
  • Die detailgetreue Visualisierung unterstützt die Kommunikation mit der Baustelle erheblich
  • Gute Möglichkeiten zum Datenaustausch

 

Unternehmen 


In den Geschäftsfeldern Stahl- und Metallbau, Blech- und Edelstahlcenter, Notstromanlagen, Pneukrane und Transporte erbringen unsere rund 300 Mitarbeitenden starke Leistungen. Was vor beinahe sechzig Jahren als Einmannbetrieb in einer Werkstatt begann, präsentiert sich heute als einer der wichtigsten Arbeitgeber des Bezirkes Zofingen/AG.

Am Firmensitz in Oftringen werden auf einer Lager- und Produktionsfläche von über 14 Hektaren mit modernster Technik jährlich 7'000 Tonnen Stahl und Aluminium verarbeitet. Transporte mit einem Gesamtgewicht bis zu 250 Tonnen und Krane mit einer Tragkraft von bis zu 1200 Tonnen kommen oft für spektakuläre Leistungen zum Einsatz. Die Notstromanlagen mit Leistungen bis zu 2000 kVA garantieren Energie in jeder Situation.

Innovationsgeist und Verantwortungsbewusstsein gegenüber allen Mitarbeitenden und Geschäftspartnern prägen die Firmenkultur unseres Familienunternehmens, das heute von drei Söhnen des Firmengründers und Verwaltungsratspräsidenten Heinz Senn sen. geführt wird.

Der Slogan «Fortschritt aus Tradition» steht für die Grundhaltung der SENN AG. So gehören die Anschaffung modernster Produktionsmittel und Gerätschaften, Leistungen auf dem aktuellen Stand der Technik sowie gut ausgebildete Mitarbeitende seit jeher zu unseren Prinzipien. Diesen werden wir auch in Zukunft treu bleiben, damit unsere Kunden von zweckmässigen, kostengünstigen und qualitativ einwandfreien Produkten und Dienstleistungen profitieren können.

Ort
Spreitenbach, Schweiz
Projektphase
Ausführung

15615

Senn AGSenn AGSenn AGSenn AG