Tekla News, Sommer 2018

Pünktlich zur Sommerausgabe der Tekla News stehen die Gewinner der Tekla DACH BIM Awards 2018 fest. Wir stellen Ihnen die spannenden Siegerprojekte unseres Modellwettbewerbs vor. Rund um das Thema BIM im Massivbau ging es zudem bei den BIM-Infotagen, mit denen unser Partner Glaser - isb cad - wieder unterwegs war. Schließlich informieren wir Sie darüber, wie unser License Compliance Team Sie vor Datenpiraterie schützt und wie Stahlbauer Détail Optimal mit Punktwolken und Tekla Structures seine Projekte optimiert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und einen herrlichen Sommer!

Ihr Trimble Tekla Team

In dieser Ausgabe:

 

Methabau, Voss & Kamb und Max Bögl gewinnen Tekla DACH BIM Awards

Die Sieger der Tekla DACH BIM Awards 2018 stehen fest. Die Teilnehmer zeichneten sich auch in diesem Jahr durch herausragende BIM-Projekte und den innovativen Einsatz der BIM Software Tekla Structures aus. Bereits zum dritten Mal in Folge gelang es dem Schweizer Generalunternehmer Methabau den Wettbewerb für sich zu entscheiden. Das Bauprojekt B&B-Airporthotel in Rümlang überzeugte die Jury durch eine hohe Detailtiefe des ausführungsreifen Modells (LOD 500), intelligente Vorfertigung und eine gute, offene BIM-Koordination (Open BIM).  

Der zweite Platz sicherte sich die Ingenieurgesellschaft Voss und Kamb mit dem Ausbau einer Rohtrasse auf dem Werksgelände von BASF in. Dank des BIM-Modells konnte der  Umbau auch bei laufendem Betrieb schnell, sicher und technisch sinnvoll abgewickelt werden. Max Bögl erzielte mit dem Projekt Campus mb55 den dritten Platz. Das Projekt zeichnete sich unter anderem durch einen innovativen Einsatz von Tekla Structures in der Fertigteilplanung und Fertigung aus und nutzte auch Mixed Reality, zur besseren Koordination und Visualisierung.

Alle Sieger und Teilnehmer finden Sie auf der Webseite der Tekla DACH BIM Awards.  

 

BIM-Infotage mit Trimble Partner Glaser - isb cad -

Building Information Modeling (BIM) und die neusten Entwicklungen und Möglichkeiten für Tekla Structures im Massivbau standen auf der Agenda der BIM-Infotage, mit denen unser Trimble-Partner Glaser - isb cad - jetzt in Hamburg, Hannover, Berlin und Dortmund unterwegs war. 

Begleitet wurde das Team erneut von BIM-Pionier Professor Hans-Georg Oltmanns, der über seine Erfahrungen und die Entwicklung von BIM in Deutschland berichtete. Die Veranstaltungsreihe stieß bei den Teilnehmern wieder auf großes Interesse.

Mehr zum Thema Building Information Modeling (BIM)

 

Mehr Sicherheit für Ihre Modelle: Kampf gegen Softwarepiraterie

Trimble Software ist durch das geistige Eigentumsrecht geschützt. Damit schützen wir auch die Modelle unserer Kunden und fördern einen fairen Wettbewerb. Mit dem Tekla License Compliance-Programm für Lizenzkonformität gehen wir direkt gegen die illegale Softwarenutzung vor und bekämpfen Datenpiraterie. 

Wir empfehlen allen Unternehmen darauf zu achten, dass auch bei Ihren Subunternehmern und Partnern legale Lizenzen verwendet werden, um so durch Datenpiraterie verursachte Risiken zu vermeiden. Eine Lizenz, die eine Raubkopie ist, kann Malware und Spyware enthalten und einen Computer infizieren. Ob dann der Computer weiterhin funktioniert, kann nicht garantiert werden. In Fällen, in denen im Falle einer Lizenzverletzung keine Einigung erreicht werden kann, können wir den Stopp einer Zusammenarbeit mit dem Subunternehmer erzwingen. Das kann das Projekt gefährden und auch für andere Projektbeteiligte rechtlichen und technischen Risiken bedeuten.

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Modelle von illegalen Lizenzen betroffen sind, senden Sie uns diese und wir überprüfen sie. Ihre Modelle werden natürlich vertraulich behandelt. 

Mehr über Lizenzkonformität und das Tekla License Compliance Programm 

 

Détail Optimal: Neue Maßstäbe mit Laserscanning und Tekla

Das kanadische Stahlbau-Unternehmen Détail Optimal liefert Produkte, die die höchsten Qualitätsstandards und Kundenerwartungen aller Geschäftsbereiche erfüllen. Durch BIM und Laser Scanning Technologie kann das Unternehmen Projekte schnell und exakt abzuwickeln und größere Herausforderungen ohne Qualitätseinbußen bewältigen, als dies je zuvor möglich war.

Eine Punktwolke, die mit einem 3D-Laserscanner erfasst wird, ist ein riesiger Pool von Datenpunkten, welcher die Geometrie einer Konstruktion oder Erdarbeiten auf einer Baustelle darstellt. Die Dateien lassen sich in Tekla Structures importieren, um Modell und Realität abzugleichen und so größtmögliche Genauigkeit zu erreichen. Punktwolken versorgen Détail Optimal mit Informationen, die bei der Entscheidungsfindung und effizienten Planung helfen. Die Technologie in Kombination mit Tekla Structures optimiert zudem interne Arbeitsprozesse. All dies führt zu Zeit- und Geldeinsparungen.
„Wir entwickeln mit Hilfe der Punktwolken Modelle und passen den Stahlbau so in den Bestand ein. Gleichzeitig können wir unserem Kunden durch die Informationen der Punktwolke aber auch aufzeigen, was grundsätzlich möglich ist und was nicht“, erklärt Benoit Philibert, Vorsitzender von Détail Optimal.

Mehr über den Einsatz von Laserscanning und Punktwolken bei Détail Optimal erfahren Sie in unserer englischsprachigen Case Study Détail Optimal Takes Accuracy and Efficiency to the Next Level with Point Clouds and Tekla