Technip baut mit BIM-Lösungen von Tekla

Helsinki/Eschborn, 1. Juli 2014 – Technip, ein führender Anbieter von Projektmanagement- und Ingenieursdienstleistungen für die Energiebranche, wählt Tekla als Partner für Building Information Modeling (BIM). Die strategische Partnerschaft umfasst alle Technip-Niederlassungen weltweit.

Die Nutzung der BIM-Software Tekla Structures wird die strukturierte Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen und Standorten erleichtern und die konsequente Umsetzung der BIM-Methode unterstützen. Das französische Unternehmen Technip ist in 48 Ländern mit 40.000 Mitarbeitern vertreten.

"Mit der BIM-Software von Tekla erhalten wir eine zuverlässige Grundlage für die Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Stahl- und Betonbau. Wir bei Technip sind überzeugt, dass wir unseren Kunden aus der Energiebranche so noch effizientere und hochwertigere Lösungen bieten können“, so Joao-Carlos Pereira Fialho, 3D Civil Department Super-User von Technip in Frankreich.

„Die modernen Softwarelösungen von Tekla können vollständig in die vorhandenen Systeme integriert werden, um einen nahtlosen Arbeitsablauf zu ermöglichen“, so Risto Räty, Executive Vice President, Tekla Building & Construction. „Wir freuen uns, dass sich Technip für Tekla Structures als BIM-Lösung für Industrie-, Anlagen- und EPC-Märkte entschieden hat. Unsere Software wird Technip dabei unterstützen, innovative Offshore- und Onshore-Konstruktionen sowie Energiebranchenlösungen zu entwickeln und zu konstruieren.“

 

Um weitere Informationen zu erhalten kontaktieren Sie bitte:

Mr. Risto Räty, Executive Vice President, Tekla Building & Construction, Tel. +358 30 661 1781, risto.raty (at) tekla.com

 

 

Pressekontakte: