PERI baut BIM-Content für die Schalungsplanung mit Tekla Structures aus

Espoo, Finnland und Weißenhorn. 14. Dezember 2019. PERI, einer der weltweit größten Anbieter und Hersteller von Schalungs- und Gerüstsystemen, bekräftigt sein Engagement für die Anwender der BIM (Building Information Modeling) Software Tekla Structures von Trimble. Das Unternehmen hat die im Tekla-Warehouse verfügbaren PERI-Schalungssysteme umfassend erweitert. Zu den in der Content-Bibliothek verfügbaren Systemen zählen nun weltweit erfolgreiche PERI-Systeme wie MAXIMO, DOMINO, GRIDFLEX und mehr. PERI-Kunden eröffnen sich damit noch mehr Möglichkeiten, Tekla Structures in der Planung und Verwaltung von Schalung und in Ortbeton-Projekten zu verwenden.

Als zwei der führenden Lösungsanbieter für den Massivbau haben PERI und Trimble das Ziel, die Arbeitsprozesse der Baubranche produktiver und effizienter zu gestalten. Als Ergebnis der neuesten Zusammenarbeit kann das umfassende Sortiment der meist verwendeten Schalungssysteme von PERI für Wände, Stützen und Decken in BIM-basierten Schalungsworkflows mit Tekla Structures verwendet werden. Anwender können die 3D-Komponenten ganz einfach aus dem Tekla-Warehouse herunterladen, der kostenfreien BIM-Onlinebibliothek von Trimble.

 „Durch die Verwendung unserer leistungsstarken und intuitiven Werkzeuge für die Schalungsplanung und der umfassenden Tekla Structures Content-Bibliothek von PERI lassen sich detaillierte Schalpläne schneller als je zuvor erstellen“, erklärt Andy Dickey, Business Development Manager bei Trimble. „Die Verfügbarkeit dieser ausführungsreifen 3D-Komponenten von PERI, die eine Fülle an Informationen bieten, spart unseren Kunden erhebliche Zeit für die Modellierung von PERI-Systemen. Da die Komponenten direkt vom Hersteller geliefert werden, verbessern sie die Informationsqualität und bieten höchste Genauigkeit und Effizienz für Schalungsplanung, Massenermittlung und Projektkoordination."

„Für PERI ist BIM eine Methode, die hilft, alle Bauprozesse zu planen und zu steuern“, sagt Jochen Köhler, Leiter des BIM Competence Centers der PERI Group. „PERI verknüpft dreidimensionale Modelle für die Einsatz- und Umlaufplanung der Schalungssysteme mit Informationen zur Zeitplanung. Durch die Nutzung der neuesten und fortschrittlichsten BIM-Methoden und -Technologien können unsere Kunden mit PERI ihre Effizienz und Produktivität erheblich steigern."
Dank ausführungsreifer 3D-Modelle profitieren Bauunternehmen im Massivbau mit der BIM-Software Tekla Structures von Trimble von exakter Massenermittlung, besserer Planung, einer effizienten Verwaltung von Projektinformationen sowie einfacherer Kommunikation und Koordination. So können Unternehmen ihre Risiken minimieren, produktiver arbeiten und ihre Kosten senken. 
 

Erfahren Sie hier mehr über Tekla-Software für Konstrukteure und Bauunternehmen im Bereich Ortbeton und Schalungsplanung

Hier finden Sie die PERI Schalungssysteme im Tekla Warehouse

PERI und Trimble werden vom 14. bis 19. Januar auf der BAU 2019 in München als Aussteller vertreten sein. Der PERI-Stand befindet sich in Halle A2, Stand 115. Trimble stellt in Halle C5, Stand 310 aus.

 

Pressekontakte: