Chennai Airport Erweiterung

Das Erweiterungs- und Modernisierungsprojekt des Chennai Annadurai International Airport in Tirusulam, 7 km südlich von Chennai, Indien, ist ein Stahlprojekt, das vom Entwurf bis zur Fertigung komplett in einer Tekla 3D-BIM (Building Information Modeling) - Umgebung betreut wurde.

Dabei wurde bereits in den frühen Projektphasen mit Konstruktions- und Modelldaten gearbeitet, um den Prozess der Materialbeschaffung sowie die Materialnutzung optimal gestalten zu können. Für die schnelle Erstellung von Werkstattzeichnungen wie die Verwaltung des Projektzeitplans war die Software Tekla Structures verantwortlich, die sich als äußerst produktiv erwies.

Bestes Stahlprojekt der Tekla BIM Awards

Das von Yugasoft modelliertes Erweiterungsprojekt für Chennai Airport ist der Gewinner des  Tekla BIM Awards 2010 für das beste Stahlprojekt. Der neue, modernisierte Flughafen wird über eine Abflughalle im ersten Stock und eine Ankunftshalle im Erdgeschoss verfügen. Aufsehenerregende flügelähnliche, über 300 Meter lange Dachkonstruktionen falten sich nach unten und werden zu Gartenwänden.

 Die Passagier- und Besucherströme werden an zwei Gärten entlanggeführt. Mit seinen schwungvollen Dachsilhouetten erinnert das neue Terminal an den finnischen Architekten Saarinen. Direkt angeschlossen ist ein neues Parkhaus mit einem plastischen Dach, das die Reisenden als „grüner Eingang" im Terminal willkommen heißt. Die neuen Terminalgebäude umfassen über 140.000 Quadratmeter, während sich die Passagierkapazität von 10 auf 30 Millionen jährlich erhöht hat.

Zeit- und Kostenersparnisse

Meiner Schätzung nach wurde beim Chennai Airport- Erweiterungsprojekt durch den Einsatz der Tekla Structures- Software die Materialverschwendung um 3,5 bis 4 % reduziert und unsere Produktivität um über 30 % gesteigert", berichtet K. Mahadevan, der Chef von Yugasoft.

Um schneller voranzukommen, arbeiteten zu Spitzenzeiten zwei Modellierer auf demselben Server und benutzten die Software im Multi- User-Modus. Wir erwarten signifikante Kosteneinsparungen durch die Anwendung und Implementierung von BIM bei diesem Projekt. Der Multi-User-Modus funktioniert erstklassig und hat uns viel Zeit und Geld gespart", schließt er.

Vorteile in der Fertigungsphase

 Vom Tekla-Modell abgeleitete Zeichnungsdetails wurden nahtlos in Yugasofts Inhouse-Fertigungsdatenpaket integriert und z. B. zur Erstellung von NC-Dateien für CNC-Maschinen oder zur Verwaltung von Stücklistendaten verwendet. Unter Verwendung des Schwerpunkts aus dem Tekla-Modell wurden die Haltevorrichtungen für jedes Fachwerksegment vorbereitet, wodurch eine perfekte Ausrichtung und Geometrie während der Montage gewährleistet waren.

4% weniger Abfälle durch frühzeitige Materialbeschaffung

Tekla Structures BIM-Software ermöglichte Yugasoft eine frühzeitige Materialbeschaffung und optimierte Materialnutzung, sodass Materialabfälle um 4 % reduziert wurden. Die Yugasoft-Gruppe arbeitet seit drei Jahren mit Softwarelösungen von Tekla. Die größte Herausforderung beim Chennai Airport-Erweiterungsprojekt bestand in der komplexen Geometrie der Beton-und Stahlkonstruktionen.

 

Chennai Airport Erweiterung, Indien