Daten für die Fertigung

Einfacher Zugriff auf exakte Daten für die Planung und Kontrolle der Fertigteilproduktion

Eine ineffiziente Übertragung von Fertigungsdaten, falsche oder ungenaue Dokumente sowie eine unzureichende Kommunikation zwischen Projektbeteiligten führen zu Ausschuss, unnötigem Arbeitsaufwand und einer schlechteren Produktionsqualität. Modellbasierte Abläufe steigern die Produktivität, verbessern den Datenaustausch, verhindern Übertragungsfehler und unterstützen bei der termingerechten Ausführung.

Die exakten Tekla-Modelle bieten einfachen Zugriff auf Massen, Geometrien und Materialinformationen für die Fertigungsplanung und -kontrolle. Die Software lässt sich mit Fertigungsanlagen für Betonfertigteile und Bewehrungen integrieren und stellt Daten in einem offenen, lesbaren Format für das Fertigungsmanagement bereit. Wenn das detailgetreue Tekla-Modell als Informationsquelle verwendet wird, verfügen Sie stets über dieselben einheitlichen Daten für Materiallisten, Fertigungszeichnungen und zur Übertragung an CAM-Software.

Montageabläufe und Statusinformationen in den akkuraten Modellen vereinfachen die Fertigungsplanung und -kontrolle und sorgen für eine verlässliche und pünktliche Lieferung. Dank einfach zu bedienender mobiler Lösungen können alle Beteiligten auf die Modelldaten zugreifen. Dadurch wird dem Team in der Fertigung schnell die aktuelle Planung vermittelt und Sie können die Produktion Ihrer Betonfertigteile effizienter gestalten.

 

Wichtigste Funktionen:

Integration in Maschinen und Software für die Produktionsplanung

  • Tekla lässt sich in alle führenden Systeme zur Fertigungsautomatisierung für Betonfertigteile und Bewehrungen integrieren und unterstützt Industriestandards wie Unitechnik und BVBS (CAD/CAM).
  • Austausch von Daten mit ERP-Systemen und Exportieren von Modelldaten in branchenübliche Softwarelösungen wie MS Excel
  • Über die Programmierschnittstelle Tekla Open API™ können Ihre eigenen Anwendungen mit der Tekla-Modellierungsumgebung kommunizieren.

 

Alle erforderliche Informationen direkt zur Hand

  • Kategorisieren von Modellen nach Objektgruppe, Baulos, Projektphase und Lieferstatus
  • Informationen zu Montageabläufen und Stand der Detaillierung im Modell helfen Ihnen bei der Fertigungsplanung.
  • Visualisieren Sie den Fertigungsstatus im Modell und überwachen und kommunizieren Sie den Fortschritt
  • Automatisches Erzeugen aktueller Material- und Transportlisten aus dem informationsreichen Modell.

 

Visuelle Modellinformationen direkt im Werk – Dank mobiler Lösungen

  • Exportieren Sie individuelle Fertigteilmodelle aus Tekla Structures in Tekla Field3D.
  • Mit den benutzerfreundlichen mobilen Werkzeugen können Sie das detailgetreue Modell ansehen, darin navigieren oder auf einzelne Informationen zugreifen.

 

Tekla bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Verknüpfen der BIM-Daten mit Systemen zur Fertigungsautomatisierung (CAD/CAM)
  • Extrahieren von Massen für schnelle Terminplanung und Einkauf
  • Austauschen von Daten mit Lösungen für das Fertigungsmanagement
  • Einfaches Vermitteln der Planungsabsicht
  • Verwenden von Modelldaten für die Fertigungsplanung
  • Überwachen des Fortschritts und Sicherstellen der pünktlichen Lieferung