Geometrieentwurf und Modellierung

 

Trassierung automatisch importieren

  • Mit dem Tekla Structures Bridge Creator können Sie die Trassierung (LandXML-Format) automatisch importieren.
  • Mit dem Tekla Structures Beam Extruder können Sie die Trassierung (XLS-Format) manuell importieren.

 

 

 

Hochkomplexe Brücken einfach entwerfen

  • Mit dem Bridge Creator legen Sie Anfang und Ende des Brückenkörpers und gegebenenfalls weitere Kenngrößen für die Brückenbestandteile fest.
  • Bestimmen Sie einen oder mehrere Schlüsselabschnitte, die an die Trassierung gebunden sind.
  • Modellieren Sie komplexe Freiform-Brückenkörper, Oberbaugeometrien und andere Brückenbestandteile.
  • Führen Sie die Detaillierung der Bewehrung mit dem Werkzeug Concrete Bridges Reinforcement durch, das speziell für die Bewehrung mehrachsig gebogener Elemente entwickelt wurde.

 

 

Parametrischer (algorithmischer) Entwurfsprozess

  • Planer, die alternativ zum Bridge Creator den grafischen Algorithmus-Editor Rhino und Grasshopper für Ihre Entwürfe nutzen, steht ein kostenfreies Plug-In zu Tekla Structures zur Verfügung. Mit diesem Live-Link werden Entwurfsalternativen direkt in Tekla Structures übertragen.
  • Erzeugen Sie in Echtzeit exakte Abbildungen von mehrachsigen Elementen und Freiformflächen.

 

 

Punktwolken für bestehende Brücken

  • Scannen Sie bereits bestehende Bauten mit einem Trimble-Laserscanner.
  • Modellieren Sie anhand der Punktwolke in Tekla Structures.
  • Importieren Sie die Punktwolke nach Trimble RealWorks und erstellen Sie anhand der Referenz echte Tekla Structures-Objekte für Ihr BrIM-Modell.

 

 

Parametrische Modellierung für mehr Automatisierung

  • Modellieren Sie Unter- und Oberbauten der Brücken, indem Sie Bohrpfähle, Fundamente, Widerlager, Pfeiler, Platten und Wände hinzufügen.
  • Wesentlich für ein intelligentes Modell ist die Interaktion zwischen den Modellobjekten. Diese können Sie mit den entsprechenden Parametern bestimmen.
  • Fügen Sie Geometrieoberflächen wie z. B. beliebig geformte Schnitte hinzu, kombinieren oder vereinen Sie Beton-, Linien- oder Teilschnitte, und fügen Sie Fasen hinzu.
  • Verwenden Sie beliebige Materialien wie Stahl, Betonfertigteile, Ortbeton oder auch Holz.
  • Mit Tekla Structures erstellen Sie detailgetreue, ausführungsreife 3D-Modelle mit einem hohem Fertigstellungsgrad (LOD 300–400).

 

 

Modellierung horizontaler Bauwerke

  • Mit Tekla Structures können Sie auch Brücken mit maximaler Spannweite modellieren.
  • Weisen Sie Ihrem Modell ganz einfach Geo-Informationen zu, indem Sie einen Basispunkt definieren.

 

 

Erstklassiges Änderungsmanagement 

  • Bei Änderungen am Modell werden Ihre Zeichnungen automatisch synchronisiert. Diese sind somit stets auf dem neusten Stand und geben Ihr 3D-Modell zu jeder Zeit exakt wieder.
  • Auf einfache und direkte Weise lassen sich Änderungen im Bereich Beton, Stahl sowie an Bewehrungsobjekten vornehmen.
  • Mit dem Rhino Grasshopper Plug-in können Sie selbst komplexeste Geometrien im Handumdrehen abändern und anpassen.
  • Steigern Sie Ihre Produktivität: Mit der innovativen, patentierten Cloud-Lösung Tekla Model Sharing arbeiten Sie zeitgleich und noch effizienter mit mehreren Benutzern an ein und demselben Modell.
  • Arbeiten Sie an Ihrem Modell wo und wann Sie möchten – unabhängig davon, ob Sie on- oder offline sind. Ihre Änderungen am Modell werden automatisch synchronisiert.

 

 

Verbesserte Entwürfe dank praxisorientierter Komponenten

  • Benutzerdefinierte Profile und Komponenten ermöglichen Ihnen eine effiziente Modellierung.
  • Reichern Sie Ihr Modell mit parametrischen Komponenten und Werkzeugen an. Diese finden Sie in unserem umfangreichen Katalog, dem Tekla Warehouse, welcher von unseren Lieferanten und Kunden weltweit gepflegt wird.

 

 

Echte IFC-Unterstützung für die Zusammenarbeit

  • Exportieren und teilen Sie Ihren Brückenentwurf über Projektmanagement-Plattformen wie Trimble Connect, Navisworks, Autodesk 360, Projectwise.
  • Nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Brückenmodells, indem Sie es für eine Vielzahl von Aufgaben einsetzen. Zum Beispiel zur Kostenkalkulation, Terminplanung, Materialbeschaffung, Fertigung, Bestandsverwaltung und Logistik.
  • Erkennen Sie frühzeitig potenzielle Probleme und stellen Sie die Umsetzbarkeit des Projekts sicher.