Oostingh Staalbouw: Entscheidender Vorteil durch gutes Projektmanagement

Ansicht auf das 3D-Modell "Sportcampus Zuiderpark" von Oostingh Staalbouw in Tekla Structures

Oostingh Staalbouw Katwijk ist ein niederländischer Stahlbau mit langjähriger Erfahrung in der Umsetzung komplexer Projekte. Das Unternehmen kann auf eine 65-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken, mit vielfältigen Projekten aus dem Gewerbe- und Industriebau – darunter Anlagen, Stadien und Terminal-Gebäude. Der Schlüssel des Erfolgs von Oostingh Staalbouw ist effizientes Projektmanagement. Projektmanager begleiten die Kunden des Stahlbauers aktiv, und navigieren das Projekt erfolgreich durch Kalkulation, Planung, Fertigung, Oberflächenbehandlung und Montage. So erzielt das Team stets beste Ergebnisse.

In komplexen Bauprojekten braucht Oostingh Staalbouw Katwijk daher ein leistungsfähiges Werkzeug, um alle Projektinformationen und Teams stets auf dem aktuellsten Stand zu halten. Mit Tekla Model Sharing hat der Stahlbauer eine Lösung gefunden, mit dem Projektmanagement und Geschäftsprozesse optimal aufgestellt sind. 

Beim Bau des Sportcampus Zuiderpark kam neben der BIM-Software Tekla Structures die Cloud-Lösung Tekla Model Sharing zum Einsatz.Tekla Model Sharing ist eine patentierte Cloud-Lösung mit dem Teams zeitgleich und noch effizienter an ein und demselben BIM-Modell zusammenarbeiten und alle Projektdaten effizient verwalten können. Für Arjan van Dijk, Produktionsleiter bei Oostingh Staalbouw Katwijk liegen die Vorteile auf der Hand: „Mit Tekla Model Sharing sind alle Projektinformationen immer auf dem neusten Stand. Die Lösung ist zudem extrem einfach anzuwenden“, erklärt er.

Oostingh Staalbouw Katwijk nutzt das Tekla Modell als einzige, zentrale Informationsquelle. Es ist das Herz ihres BIM-Prozesses. Tekla Model Sharing unterstützt den Stahlbauer dabei dieses Ziel zu erreichen. Jeder Anwender hat jederzeit Zugang zum aktuellsten Stand des Modells und den Werkzeugen für erfolgreiche Zusammenarbeit.

Oostingh Staalbouw Katwijk ist ein niederländischer Stahlbauer mit Sitz in Katwiik. Das Unternehmen beschäftigt rund 90 Mitarbeiter und ist auf komplexe Stahlbauprojekte spezialisiert. Der Projektmanagement orientierte Fertiger bietet Planung, Fertigung, Verzinkung und Montage au seiner Hand.

Komplexe Prozesse jederzeit im Blick

Die Fertigung des Stahlbauers Oostingh erhält ihre Informationen direkt auf dem Tekla-3D-Modell.Mit Tekla Model Sharing können alle Beteiligten in ihren unterschiedlichen Rollen am Tekla-Modell arbeiten – parallel oder zu unterschiedlichen Zeiten. Der Zugang zum geteilten Modell ist verlässlich, unabhängig von der aktuellen Internetverbindung und das Modell wird sicher gespeichert und verschlüsselt übertragen. Die Teams des Stahlbauers behalten so auch komplexe Prozesse und das gesamte Projekt jederzeit im Blick. „Mit Tekla Mode Sharing können wir den Status von Fertigung und Montage jederzeit überwachen und teilen“, erklärt André Romijn, Business Developer bei Oostingh Staalbouw.

Ein aktuelles Projekt des niederländischen Unternehmens ist der Sportcampus Zuiderpark in Den Haag, der nach seiner Fertigstellung eine internationale Sportakademie beherbergen wird. Oostingh Staalbouw Katwijk verwendet Tekla Model Sharing von Anbeginn des Projekts. Das Projektteam umfasst acht Konstrukteure: Fünf in Katwijk, zwei in Enschede und einen im externen Büro Draw Vision. Mindestens 15 Personen arbeiten während des gesamten Projekts mit dem Tekla Modell.

Gewinner der Kategorie Sport und Freizeit
Das Projekt Sportcampus Zuiderpark des Stahlbauers Oostingh Staalbouw beeindruckte die Jury der Tekla Global BIM Awards 2016. Das Projekt zeichnet sich durch gute Zusammenarbeit zwischen Entwurf und Tragwerksplanung und der Bauausführung aus. Zudem zeigt es, welchen immensen Mehrwert BIM für Kalkulation, Einkauf, Fertigungsplanung und Montage eines Bauprojekts.

Nachhaltiger Einfluss auf das Geschäft

Oostingh Staalbouw verwendet Tekla Model Sharing von Anbeginn des Projekts.Mit Tekla Model Sharing sichert sich Oostingh Staalbouw Katwijk den entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz. „Das Werkzeug gibt uns unbegrenzte Modellierungskapazität und das Modell ist jederzeit auf dem neusten Stand“, berichtet Arjan van Dijk, Manager Operations bei Oostingh Staalbouw Katwijk. „So weiß jeder stets was gerade passiert.“ Die Cloud-Lösung erhöht die Flexibilität des Unternehmens und erleichtert ihm so die Wahl an Projektpartnern. In frühen Projektphasen können Planung und Modellierung zuverlässig überwacht werden. Der Stahlbauer weiß genau, wann er interne Prozesse wie Materialoptimierung, Einkauf und Produktionsplanung starten muss. „Tekla Model Sharing hat unsere Geschäftsprozesse nachhaltig beeinflusst“, sagt Produktionsleiter Arjan van Dijk.

Model Sharing in allen künftigen Projekten

Oostingh Staalbouw Katwijk plant Model Sharing in allen künftigen Projekten zu nutzen. Arjan van Dijk empfiehlt Tekla Model Sharing vor allem für Firmen mit mehreren Büros oder Unternehmen, die Teile des Projekts an Partner vergeben. “Mit Model Sharing haben Sie so unbegrenzte Kapazitäten in Detaillierung und Tragwerksplanung”, schließt er.

Erfahren Sie mehr über unsere Cloud-Lösung Tekla Model Sharing.

Vorheriger Artikel
thyssenkrupp setzt bei internationalem Großprojekt auf Tekla-Lösungen
thyssenkrupp setzt bei internationalem Großprojekt auf Tekla-Lösungen

Beim Bau einer hochmodernen Düngemittelanlage wird thyssenkrupp von 15 Projektpartnern aus acht verschieden...

Nächster Artikel
BrIM-Vorzeigemodell: Die Isoisä-Brücke
BrIM-Vorzeigemodell: Die Isoisä-Brücke

Beim Bau der Isoisä-Brücke in Helsinki kam moderne BIM-Software von Trimble in allen wesentlichen Projektph...