F.A. Wilhelm: Optimierte Schalungsplanung mit Tekla

Immer mehr Baunternehmer setzen in ihren Massivbauprojekten auf eine modellbasierte Schalungsplanung und überwinden damit viele der Probleme und Herausforderungen, die traditionelle 2D-basierte Arbeitsmethoden für den Rohbau mit sich bringen. Das US-amerikanische Bauunternehmen F.A. Wilhelm Construction hat die Vorteile der 3D-Schalungsplanung bereits für sich erkannt.

3D-Modell in Tekla StructuresF.A. Wilhelm Construction wurde 1923 in Indiana gegründet und setzt als Generalunternehmer und mit einem Team an Bauleitern und Konstrukteuren eine Vielzahl unterschiedlichen Projektarten im Gesundheits- und Hochschulwesen, der Unterhaltungsindustrie und im Bereich der Abwasserinfrastruktur um. Mit Tekla Structures konnte F.A. Wilhelm seine Prozesse in der Schalungs- und Betonageplanung präzisieren und zugleich beschleunigen.

Adam Joraanstad, zuständig für die Arbeitsvorbereitung bei F.A. Wilhelm Construction, ist von der Arbeit mit intelligenten 3D-Modellen und der BIM-Software Tekla Structures sowie den daraus resultierenden Vorteilen überzeugt: „Für uns stellen ausführungsreife Modelle genau das dar, was wir produzieren wollen. Jeder Punkt ist exakt so, wie er sein sollte – die im Modell enthaltenen Gefälle und Ebenen, ebenso wie die Layouts für die Schalungsplanung und die Betonierabschnitte oder sogar die Bewehrungsstäbe und Einbauteile. Praktisch alles“, erklärt er.  

Durch die einfache Handhabung des Tekla-Modells können jederzeit Änderungen durchgeführt und Fehler korrigiert werden: „Man kann grundsätzlich jeden Punkt und jede Fläche eines Objekts im Modell verschieben. Wenn man einen Fehler findet, kann man das Objekt einfach an die gewünschte Stelle ziehen", beschreibt Joraanstad die Arbeitsweise mit Tekla Structures. Das Modell gibt dem Unternehmen so Planungssicherheit und erlaubt ihnen eine erfolgreiche Schalungs- und Betonageplanung durchzuführen.

Schalungsplanung auf der nächsten Stufe

3D-Rohbaumodell in Tekla StructuresFür das Unternehmen waren die Funktionalitäten für die Schalungsplanung und Detaillierung von Tekla einer der wichtigsten Gründe, die 3D-Software von Trimble einzusetzen. Denn eine gute Schalungsplanung ist aufgrund des Zeitaufwands von entscheidender Bedeutung.
Tekla bietet Werkzeuge für die Modellierung der Schalung mit intelligenter Objektplatzierung, die sich automatisch an Geometrie, Dicke und Neigung des Betons anpassen.

„Mit den Tekla-Schalungswerkzeugen ist es ein Kinderspiel, eine Wand schnell zu erstellen oder zu verschieben, einschließlich aller Anker, Bühnen und anderer Teile und Komponenten. Sie können die ganze Wand auf einmal auswählen, einschließlich aller Teile und das schnell und unkompliziert. Nichts, was ich bisher gesehen habe, kommt auch nur annähernd an diese Arbeitsgeschwindigkeit heran“, freut sich Adam Joraanstad.

Planung von Betonierabschnitten – Schnell und genau

Die Schnelligkeit und die einfache Bedienung von Tekla sind laut Wilhelm beispiellos. Dies gilt auch für die Detailtiefe, die bei der Bauablaufplanung, der zuverlässigen Mengenermittlung und der Kommunikation mit der Baustelle eine wichtige Rolle spielt. 
“Einer der großen Vorteile für uns ist das Erstellen der Betonagereihenfolge”, erklärt er. „Diese kann ich festlegen, indem ich an den entsprechenden Stellen eine Linie zeichne und meine Wand, Platte, das Fundament oder ein anderes beliebiges Objekt wird in Betonierabschnitte unterteilt.“ 

Für die Planung der Betonierabschnitte und Abfolgen, kann dasselbe Modell verwenden werden, wie für die technische Ausarbeitung der Konstruktion. Alle Änderungen werden automatisch aktualisiert. 

Schalungsplanung in Tekla Structures„Außerdem beinhaltet das Modell alle Mengen und Informationen, die für den Betonierabschnitt benötig werden", erzählt Joraanstad. "Und wenn es einmal modelliert ist, dauert es nicht länger als eine halbe Stunde, um die Zeichnung zu erstellen.“

Die 3D-Modellierung beschleunigt den Bau und die Auswahl von Schalungen, minimiert das Risiko auf der Baustelle und ermöglicht es F.A. Wilhelm Construction, ohne vage Schätzung erfolgreiche Betonierarbeiten vorzubereiten. „Unsere Betonmengen sind viel genauer, weil wir uns nicht mehr auf generische Mengen verlassen“, sagt Joraanstad.

Besser zusammenarbeiten mit Tekla

Mit Tekla Structures können die Teams von F.A. Wilhelm Construction zudem optimal am gleichen Projekt zusammenarbeiten. Durch die Cloud-Lösung Tekla Model Sharing können die Mitarbeiter ohne Konflikte und Kollisionen zeitgleich am selbsten Modell arbeiten. Die leistungsstarke Lösung bietet zusätzliche Flexibilität in Projekten und ermöglicht einen bestmöglichen Einsatz der Ressourcen des Unternehmens. "Mit Tekla Model Sharing konnten wir eines unserer Projekte in der Hälfte der Zeit abwickeln, da zwei Mitarbeiter gleichzeitig an dem Modell arbeiten konnten und jederzeit virtuell den Fortschritt betrachten konnten", berichtet Joraanstad.

Für die Zukunft plant Wilhelm, die Vorteile von Tekla Structures zu nutzen, um die von ihnen verwendete Technologie weiter zu verfeinern und die Modellierung kontinuierlich zu verbessern. Für Joraanstad bietet Tekla-Software immense Vorteile für das Unternehmen  – und das Team ist überzeugt, dass es mit dem Werkzeug in die richtige Richtung geht.

 

Vorheriger Artikel
Max Bögl: Ausgefeilte Prozesse mit BIM
Max Bögl: Ausgefeilte Prozesse mit BIM

Max Bögl, eines der größten Bau-, Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands setzt, Tekla Str...

Nächstes Video
Tekla 2020 – Neuerungen für Bauunternehmen im Massivbau
Tekla 2020 – Neuerungen für Bauunternehmen im Massivbau

In diesem englischsprachigen Webinar stellen wir Ihnen die neusten Entwicklungen der Tekla-Software für Bau...

Sie wollen mit einem Experten sprechen?

Demo anfragen