Masterarbeit: Zukunftsorientiertes Konzept und bessere Kommunikation mit BIM

November 17, 2021 Billie Kaufman

Über einen Workshop an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) lernte Antonina Tarusova 2016 die BIM-Software Tekla Structures kennen. Im Rahmen Ihrer Masterarbeit in Zusammenarbeit mit ThyssenKrupp Steel Europe und dem Stahlbau-Lehrstuhl der Ruhr-Universität nutzte die Studentin nun die Software für die BIM-basierte Planung einer Rohrleitungstrasse. Trimble sprach mit Antonina Tarusova über ihre Erfahrungen. 

Frau Tarusova, An welcher Schule oder Universität wurde Ihre Masterarbeit erstellt?

Ich habe meine Masterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum am Lehrstuhl Stahlbau geschrieben.

Wie lautet das Thema Ihrer Masterarbeit?

Das Thema meiner Maserarbeit lautet „Computergestützter Entwurf und Bemessung einer Rohrleitungstrasse“.

Gibt es weitere Beteiligte an der Arbeit?

Meine Masterthesis habe ich in Kooperation mit dem Konzern ThyssenKrupp Steel Europe und dem Lehrstuhl Stahlbau erstellt. Demzufolge sind die Mitarbeiter von ThyssenKrupp sowie vom Lehrstuhl Stahlbau sind an meiner Masterthesis beteiligt.

Ist BIM Teil Ihrer Masterarbeit? Welche Schnittstellen haben sie genutzt und welche Erfahrung haben sie gemacht?

Ja, die BIM-Planung ist der Teil meiner Masterarbeit. Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein Konstruktionsprogramm für den Entwurf und ein Berechnungsprogramm für die Statik angewandt. Die Konstruktion und weitere Modellierungen des Modells erfolgten mit Tekla Structures 2016. Die statische Bemessung wurde mit dem Programm RSTAB durchgeführt. Um Zeit und Aufwand bei der Abbildung des Models in beiden Programmen zu sparen, wurde das fertige Konstruktionsmodell exakt mit den gleichen Bauteilen (z.B. Profilen) aus Tekla in das Statikprogramm exportiert. Somit wurde die Schnittstelle zwischen beiden Programmen gefunden.

Nach der Kontrolle der Randbedingungen im Statikmodell wurden die Lasten, Lastenfallkombinationen sowie Parameter für die Bemessung eingegeben und anschließend die erforderlichen Nachweise durchgeführt. Nach der Feststellung des nicht erfüllten Nachweises wurden die Profile optimiert und wieder in das Konstruktionsprogramm rückexportiert, somit erfolgte eine Anpassung der Querschnittsprofile in beiden Programmen. Durch die Schnittstellen der beiden Programme können für die Kalkulation exakte Massen, Geometrien und Materialinformationen ermittelt werden. Außerdem werden die Änderungen am Modell automatisch in allen Dokumenten übernommen. Diese Schnittstelle zwischen beiden Programmen hilft schon im Vorfeld die Umplanungen umzusetzen, Fehlerquellen zu mindern und das enge Zeitfenster einzuhalten.

Durch die BIM-Planung wurde bereits in der frühen Phase der Projektentwicklung das tragfähige und zukunftsorientierte Konzept, das die Bedarfsgerechtigkeit des Bauvorhabens sicherstellt, entwickelt. Darüber hinaus hat die BIM-Planung dazu beigetragen, die Kommunikation mit dem Bauherrn zu erleichtern und die ausgearbeiteten Details zu veranschaulichen.

Wird das Projekt realisiert?

Wenn das Projekt realisiert wird, hoffe ich, dass meine Arbeit eine große Hilfe bei der Planung der Rohrleitungstrasse wird.

Wäre es für sie vorstellbar in einem Unternehmen zu arbeiten, welches Tekla Structures im Einsatz hat?

Ja, ich kann es mir sehr gut vorstellen. Die Modellierung mit BIM ist aktuell ein großes Thema in der Baubranche. Daher bietet das Programm Tekla Structures sehr gute Möglichkeiten in Zusammenarbeit mit anderen Programmen die BIM-Planung zu praktizieren. Darüber hinaus bekommt man von den Tekla Support Mitarbeitern eine sehr gute Unterstützung, die während der Planungsphase des Projektes von sehr großen Bedeutung ist.     

Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!

Keine vorherigen Artikel

Nächster Artikel
Mit ausführungsreifen Arbeitsprozessen die Baubranche verändern
Mit ausführungsreifen Arbeitsprozessen die Baubranche verändern

Ausführungsreife Tekla-Modelle ermöglichen optimierte Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit in Echtzeit für opt...

×

Tekla-Newsletter: Jetzt anmelden und Infos zu Branchenthemen, Produkten, ... erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
Firma
Hiermit erkläre ich mich einverstanden, von Trimble Solutions Germany GmbH per Email Informationen z
Vielen Dank!
Error - something went wrong!