Ausführung auf der Baustelle

Lieferkettenmanagement mit Tekla Structures und Trimble Connect

Über die Plattform Trimble Connect sind neue Tools verfügbar. Diese ermöglichen eine effektive, modell- und cloudbasierte Lieferkette zwischen Tekla Structures und Trimble Connect – oder sogar Ihrem eigenen System dank Trimble Connect API. Mit den neuen Tools für den Arbeitsablauf sind Sie in der Lage, Projektsituationen in Echtzeit zu verwalten und zu teilen, unabhängig von Ihrem Standort und unter Verwendung von Desktop- und mobilen Geräten.

Die klaren 3D-Visualisierungen von Tekla Structures unterstützen Sie auf effiziente Weise bei der Kommunikation zum Status Ihrer Arbeit. Mit Trimble Connect ist die Verwaltung und Aktualisierung von Informationen über den Fortschritt der Fertigung oder des Betoniervorgangs jetzt ganz einfach. Cloudbasierte Technologie ermöglicht es Ihnen, Statusänderungen nur durch einen Tastenklick mit dem gesamten Projektteam zu teilen.

Jetzt herunterladen *

* Für den Download sind eine gültige Produktlizenz und ein Trimble Identity-Konto erforderlich
Wenden Sie sich an den Trimble-Vertrieb, um weitere Informationen zu erhalten,
oder lesen Sie die Tekla Structures Release Notes

Funktionalitäten der Tekla Structures 2017 Hauptversion

Ausführung auf der Baustelle

Tekla Structures

Überprüfung der Kranauslastung für Tekla Structures

Die neue Erweiterung ermöglicht eine effektive Nutzung von Modellinformationen, indem die Hubkapazität von Kränen für Fertigbauteile oder Stahlbaugruppen überprüft wird.

  • Sie können automatisch die Auslastungsraten berechnen und die Ergebnisse im Modell visualisieren lassen, um den optimalsten Standort für den Kran zu ermitteln.
  • Wenn der Kran und der Standort bereits feststehen, kann das Tool beim Identifizieren der optimalen Elementierung für Stahlbaugruppen und Fertigbauteile helfen.

Ortbeton

Das neue Tekla Structures 2017 bietet weitere Verbesserungen hinsichtlich der Verwaltung von Informationen – mit Gebäudemodellen, die die Produktivität beim Betonieren steigern.

Verwaltung von Betonierinhalten mit verbesserter Betonierleistung

Die Betonierteilfunktion gestaltet die Verwaltung aller spezifischen Betonierinformationen und die diesbezügliche Berichterstellung effektiv und einfach. Betonierteile werden nun automatisch berechnet und alle Inhalte für die Bewehrung, Einbauteile, Ankerbolzen, Schalungsflächen und mehr können mit einem Befehl mit dem entsprechenden Betonierteil verknüpft werden.

  • Sie können spezifische Betonmaterialmengen automatisch bestimmen und Berichte, Bewehrungspläne und Zeichnungen erstellen.  
  • Betonierabschnitte verwalten: Teile hinzufügen und entfernen.
  • Änderungen am Modell werden automatisch in Betonierteilen und verwandten Dokumenten übernommen.

Bewehrungsmethode der nächsten Generation

In der ersten Phase der neuen Methode wird eine intelligente Bewehrung eingeführt, die die Form und Eigenschaften von Beton berücksichtigt und die Modellierung und Modifizierung von Bewehrungen beschleunigt. Sie können Ortbetongeometrie nutzen, Stäbe erzeugen und die Enddetails der Bewehrung einfacher festlegen.
Weitere Informationen zur Werkplanung

 

Konstruktionszeichnungen

Betonierteile können nun verwendet werden, um spezifische Konstruktionszeichnungen auf effizientere Weise zu erstellen. Sie können den Inhalt von Zeichnungen anhand der zum Betonierteil gehörenden Informationen und Teile wie der Bewehrung und den Einbauteilen auf einfache Weise definieren.