Entwurfsplanung

Tekla Structures 2017i

Umfassendere Zeichnungen in kürzester Zeit

Im Zeichnungslayout ist nun eine reale Darstellung auf dem Bildschirm möglich. Dadurch können Sie aus Ihrem detailgetreuen 3D-Gebäudemodell schneller und einfacher zuverlässigere Zeichnungen erstellen.

Verbesserter Vorlagen-Editor

Setzen Sie den Vorlagen-Editor für umfangreiche, übersichtliche und anpassbare Berichte und Zeitplanung ein. Erstellen Sie auf effiziente Weise zuverlässigere, professionelle Zeitpläne und Berichte mit exakten Massen in dem Format, das am besten zu Ihrem geschäftlichen Rahmen passt. Die Zeichnung entspricht zu 100 % dem Zeitplan. Es ist kein Excel oder Exportieren und erneutes Importieren mehr erforderlich.

Optimierte DWG-Exportfunktion

Mit der optimierten DWG-Exportfunktion können Sie schnell AutoCAD-Zeichnungen erstellen. Nutzen Sie die Genauigkeit der Tekla-Modelle, um AutoCAD-Dateien zu erstellen, die den Branchenanforderungen und Standards für Ebenen, Farben und Linientypen entsprechen. Modellieren Sie spiralförmige Träger in Stahl und Beton, stellen Sie diese in Zeichnungen dar und führen Sie einfach Änderungen am Modell und der Zeichnung entsprechend den Änderungen am Entwurf durch.

Neu: Spiralförmiger Träger

Mit der neuen Funktion Spiralförmiger Träger lassen sich spielerisch leicht spiralförmige Wangen, Handläufe, Rampen, Treppen und vieles mehr modellieren. Der Spiralförmige Träger behält eine konstante Aufwärtsrichtung für das Profil bei und liefert exakte, detailgetreue Geometrie. Über das Eigenschaftsfenster können Sie die Objekteigenschaften für mehrere spiralförmige Träger auf einmal überprüfen und einstellen. Sie erhalten eine klare Visualisierung Ihrer Änderungen und einen Überblick, ob die Eigenschaften zwischen den ausgewählten spiralförmigen Trägern variieren.

Die neue Grenze: 1000 Polygonpunkte

Ab sofort können Bleche, Platten, Polyträger und Streifenfundamente mehr als 100 Polygonpunkte enthalten.

 

Betonfertigteile: Verbesserungen für Tools „Wandlayout und Elementdecke”

Die Tools „Wandlayout und Elementdecke” wurden verbessert und sind jetzt einfacher zu nutzen.

Bewehrungen: Bewehrungsmethode der nächsten Generation entwickelt sich weiter

Die flexible und intelligente Methode für Modellierung und Modifizierung von Bewehrungen ist mit neuen Funktionen ausgestattet. Erstellen Sie auf effiziente Weise detaillierte, ausführungsreife Bewehrungsmodelle jeder Art von Betonkonstruktionen.


Bewehrungsstab: schnellere Erstellung von Zeichnungen mit Bezeichnungswerkzeugen

Mit Bezeichnungwerkzeugen für Bewehrungsstäbe können Sie wiederkehrende Aufgaben bei der Erstellung von Bewehrungszeichnungen automatisieren, während Bezeichnungsstile eine schnellere Erstellung von Zeichnungen ermöglichen.

 

Jetzt herunterladen *

* Für den Download sind eine gültige Produktlizenz und ein Trimble Identity-Konto erforderlich
Wenden Sie sich an den Trimble-Vertrieb, um weitere Informationen zu erhalten,
oder lesen Sie die Tekla Structures Release Notes

Funktionalitäten der Tekla Structures 2017 Hauptversion

Entwurfsplanung

Tekla Structures 2017

Produktivere Modellierung

Mit der neuen Version von Tekla Structures ist die Erstellung präziser Modelle jetzt noch schneller und einfacher. Genießen Sie die Möglichkeiten zur besseren Entwurfsplanung und effektiveren Abstimmung des Entwurfs.

  • Mehr Kontrolle über direkte Änderung: Sie können zum Beispiel die Griffbewegung auf eine ausgewählte Arbeitsebene begrenzen, was beispielsweise beim Arbeiten mit einem geneigten Dach hilfreich ist.
  • Der schnellere Organizer zur Verwaltung von Modellinformationen vermittelt Ihnen einen besseren Überblick bei der Modellierung.
  • Das verbesserte Tool Objektinformationen ermöglicht die sofortige Bereitstellung von Informationen.
  • Mit der kontextabhängigen Symbolleiste sind Benutzerdefinierte Attribute jederzeit griffbereit.
  • Das Tool Wandlayout und Elementdecke ermöglicht nun schnelleres Modellieren von Betonwänden sowie eine einfache Bearbeitung von Öffnungen. Mehr

Effizientere Zusammenarbeit mit Architekten

Der flüssigere Arbeitsablauf steigert die Produktivität.

Basispunkt

Mit Basispunkt sind Koordinaten konsistent und präzise und teilen dasselbe Koordinatensystem. Modelle können problemlos kombiniert werden. Ingenieure, Architekten und andere an der Planung beteiligte Mitarbeiter profitieren von einem kollaborativen BIM-Arbeitsablauf. https://www.youtube.com/watch?v=hF7QNfYbUT0

Schnelleres Erkennen von Designänderungen

Änderungen in Referenzmodellen sind mit Tekla Structures 2017 durch eine Vergleichsdarstellung deutlicher erkennbar. Filtern Sie die Darstellung und konzentrieren Sie sich auf das Wichtige, um keine Zeit damit zu verschwenden, alle Änderungen zu prüfen. Und nachdem die Änderungen gefunden wurden, ist auch deren Korrektur einfacher. Schnelleres Erkennen von Designänderungen

Flüssigerer IFC-Arbeitsablauf
Sie können nun IFC-Komponenten in Wände und Decken konvertieren. IFC-Konverter-Erweiterung

Grasshopper-Link

Denken Sie daran, dass Tekla Structures nun dank der neuen Erweiterung algorithmische Modellierung in Echtzeit über Rhino/Grasshopper ermöglicht.

Bessere Abstimmung des Entwurfs

Mit Tekla Structures 2017 können auf effizientere Weise präzise Übersichtszeichnungen erstellt werden, die die Abstimmung des Entwurfs deutlicher machen. Ergebnis: Der Bauunternehmer hat weniger Fragen an den Konstrukteuren.

  • Mit den verbesserten Funktionen für Skizzen und Zeichnungen sparen Sie Zeit: Erforderliche, aber nicht im Modell enthaltene Informationen können auf einfache Weise zur Zeichnung hinzugefügt werden.
  • Die 2D-Bibliothek macht repetitive Aufgaben überflüssig und steigert so die Produktivität. Sie können regelmäßig verwendete 2D-Zeichnungsobjekte aus Teilen, Texten, DWG-Dateien und mehr erstellen und anschließend in die Zeichnungen einfügen.

Verbesserungen bei Zeichnungen

  • Mit den verbesserten Funktionen für Skizzen und Zeichnungen sparen Sie Zeit und können Zeichnungen schnell Informationen hinzufügen.
  • Pläne und Konstruktionszeichnungen mit Schraffuren lassen sich jetzt einfacher und produktiver erstellen.
  • Schnappschüsse im Modell bieten Informationen, die die Projektkommunikation unterstützen sowie Details und Abmessungen bestätigen.
  • Anhand von überlagerten Schnappschüssen in Zeichnungen sind Änderungen in überarbeiteten Versionen einfach erkennbar.
  • Bei der Modellierung von Stahlblechen spart die automatische Erstellung von Schweißnahtvorbereitungsdetails und Abwicklungs-Biegeblechzeichnungen, inklusive Informationen zu Biegelinien, Radius und Winkel, viel Zeit.
  • Für Ortbetonkonstruktionen können Betonierteile verwendet werden, um betonspezifische Zeichnungen und Konstruktionszeichnungen zu erstellen.